Home » #sheldonmussmit » Slinky Springs, Oberhausen

Slinky Springs, Oberhausen

Veröffentlicht am 18. September 2021 um 23:29

Heute ging‘s mit bester Fotogruppe nach Oberhausen zur Slinky Springs Brücke. Parkplatzsuche gestaltet sich etwas zäh, aber nicht unmöglich. Bereits dort auf Frau B. und Frau S. gestoßen und gemeinsam zum Treffpunkt gepilgert. Niemand da. Wo ist der Rest? Herr D. taucht plötzlich hinter einem Busch auf und gestikuliert wild. Wir winken fröhlich zurück. Will er uns etwas mitteilen? Gehen in Richtung, in der wir Herrn D. gesichtet haben und finden männlichen Teil der Gruppe am Brückenanfang. Anscheinend wurde Angabe „Wir treffen uns an der Brücke“ geschlechterspezifisch unterschiedlich interpretiert. Egal! Wir sind vollzählig.
 
Nach dem obligatorischen Briefing unseres Revierguides, Herrn G., kann es losgehen.
Beichte von Herr D., Stativplatte vergessen zu haben, löst Erleichterung aus, mit meiner Verpeiltheit nicht alleine zu sein. Zum Glück sind Fotograf:innen (An dieses Gendergedöns werde ich mich nie gewöhnen!) immer mit jeder Menge Krempel ausgerüstet.
Stimmung an Kanal erinnert an Dresden. Mächtig was los. Beschallung wechselt von Hans Albers über den Wendler und Toten Hosen zu Apache. Nicht unser Geschmack, aber sehr unterhaltsam. Gruppe wird nach und nach kleiner. Das bring Frau B. auf Idee, Songtext über zehn kleine Fotografen zu verfassen. Challenge accepted! Auf FB beste Fotogruppe um Textvorschläge gebeten und erhalten.
Herr D. regt an, Kendo-Kurse mit dem Titel "Das Stativ als Waffe" anzubieten. Müssen nur noch Trainer finden. Was für ein kreativer Abend!
Zweites Bild von Sheldon leider unscharf. Der Kerl ist aber auch sowas von kamerascheu.
 
Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen